Zink

Zink zählt zu den unentbehrlichen (essentiellen) Spurenelementen für den Stoffwechsel und ist an rund 300 enzymatischen Reaktionen beteiligt.

Es ist außerdem Bestandteil einer Vielzahl von Enzymen, beispielsweise der RNA-Polymerase und der Glutathionperoxidase.

Zink hat eine große Bedeutung für den Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel und ist beteiligt am Aufbau der Erbsubstanz und beim Zellwachstum. Die meisten Aufbau- und Umbauvorgänge im Körper könnten ohne Zink nicht stattfinden.

Auch das Immunsystem benötigt Zink, da die wichtigen Abwehrzellen des Körpers, so genannte T-Zellen, unter dem Einfluss von Zink gebildet werden. Eine bedeutende Rolle spielt Zink auch beim Sehen in der Dämmerung und für die Wundheilung.