Vitamin B6

Vitamin B6 übernimmt im Stoffwechsel unter anderem die Aktivierung von Aminosäuren, der Bausteine der Nahrungsproteine, die mit seiner Hilfe in körpereigene Proteine eingebaut werden können.

Davon profitiert insbesondere die Muskulatur die durch ausreichend Vitamin B6 in Verbindung mit einem geeigneten Training stark und leistungsfähiger wird. Zusätzlich werden der Fettstoffwechsel und vor allem anderer Vitamine aktiviert.

Vitamin B6 beeinflusst außerdem die Funktionen des Nervensystems, der Immunabwehr und der Hämoglobinsynthese. Besonders wichtig ist Vitamin B6 für die Bildung von Botenstoffen im Gehirn, die so genannten Neurotransmittern. Vitamin B6 wird auch im Rahmen von Anti-Aging eingesetzt, um vorzeitigen Abbauprozessen mit fortschreitendem Lebensalter vorzubeugen.