Folsäure

Folsäure wirkt bei der Bildung von Blutkörperchen und Schleimhautzellen mit und spielt eine bedeutende Rolle im Metabolismus der Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine.

Folsäure hat eine hohe Bedeutung für ein normales Wachstum und die optimale Funktion des Knochenmarks und des Nervensystems.

Außerdem hilft sie beim DNA-, RNA- und Proteinstoffwechsel und beim Abbau der Säure Homocystein, welche für das Herz-Kreislauf-System schädlich sein kann. Folsäure kann helfen, den Homocystein-Spiegel im Blut zu senken und unterstützt damit die Prävention von Herzinfarkten, plötzlichen Herztod und Angina pectoris.